Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Dr. Karsten Ringleb

Der den Dingen auf den Grund geht

Dr. Karsten Ringleb mag Lösungen. Probleme, sagt der Frankfurter Zahnarzt, haben nur einen Zweck: eine möglichst gute Lösung für sie zu finden. Für seine Patienten tut der Experte für Endodontie das täglich – insbesondere, wenn es um die filigrane Behandlung des Zahnwurzelkanals geht.

Wurzelbehandlungen „bedeuten Arbeit am Detail“, sagt Ringleb. Sie fordern Sorgfalt vom Arzt, etliches an Zeit – und vom Patienten Langmut. Ruhe und eine vertrauensvolle Atmosphäre sind für den gebürtigen Heppenheimer deshalb oberstes Gebot bei der Behandlung.

Schon während des Studiums und in seiner Dissertation beschäftigte sich Ringleb intensiv mit seinem Fachgebiet Endodontie. Sein Spezialwissen erweitert er kontinuierlich, zum einem mit Fortbildungen, zum anderen im Austausch in verschiedenen Fachkreisen und in www.dental-onlinecollege.com, einer Fortbildungsplattform für die Zahnheilkunde.

Auch privat geht der Zahnmediziner den Dingen gern auf den Grund: Ist ein elektrisches Gerät defekt, tüftelt und repariert er so lange, bis – na klar, das Problem gelöst ist. Daneben mag der Feinhandwerker schnelle Ballwechsel. Ganz direkt bei Tennis oder Volleyball, und im übertragenen Sinn beim Fachgespräch mit Kollegen. Freie Zeit mit Familie und Freunden schätzt er ebenso wie die Arbeit im Team, „weil dabei stets noch andere Ideen ins Spiel kommen“. Und Lösungen ein Stück näher.

Dr. Karsten Ringleb – Zertifizierter Spezialist für Endodontie:

  • Certify of  the European Society of Endodontology
  • Fortbildung rekonstruktive Zahnmedizin iFG
  • Zertifikat der Südtiroler Endodontie
  • Certificate of Attendence: Roots Summit VI with SybronEndoEurope
  • Fortbildung: Direct composite for anterior restorations
  • Teilnahme am Schweizer Symposium für ästhetische Zahnheilkunde
  • Promotion mit Cum Laude auf dem Gebiet der Endodontie (2000)
  • Abschluss des Studiums der Zahnmedizin in Frankfurt (1996)